Wie oft gehen Hundehalter und Nicht-Hundehalter in den Park?

Bei dieser Frage wurden die 620 Teilnehmer gebeten, die Häufigkeit ihrer Parkbesuche in den letzten zwölf Monaten anzugeben. Es wurden die Monate Januar bis Dezember vorgegeben. Eine Unterscheidung von Hundehaltern und Nicht-Hundebesitzern zeigt deutlich, dass die Hundehalter häufiger und das ganze Jahr über nahezu unverändert oft in den Park gehen.

	Auslaufgebiete auf einem Hunde-Stadtplan, Berlin Hund, Berlin mit Hund, Berliner Schnauze, das ausführlichste Hundebuch für die Hundehauptstadt Berlin, Das Hundebuch Berlin für alle Berliner mit Hund! Das Hundebuch enthält Hunde Informationen zum Leben mit Hund in der Hundehauptstadt Berlin, Entwurmung, Flirtfaktor Hund, Hund Berlin, Hund Geschenk, Hundeauslaufgebiete Berlin, Hundebesitzer, Hundeblick, Hundebuch, Hundefans, Hundefotos Berlin, Hundefreunde, Hundehauptstadt, Hundekot Berlin, Hundeliebhaber, Hundeperspektive, Hundeplatz Berlin, Hundeshauptstadt, Hundeshauptstadt Berlin” Smiling Berlin Verlag 2014, Hundethemen Berlin, Hundewelt Berlin, ideal auch als Geschenk! Hundebuch Berlin, Kollege Hund, Leben mit Hund, Mit Hund durch Berlin, Portraits, Portraits von Berliner Hundebesitzern und ihren Hunden und zeigt Berlin aus Hundeperspektive. Ein unterhaltsames Hundebuch, Porträts Hundehalter, Stadtführer für die Hundehauptstadt, Stadtführer für Hunde, unterwegs in Berlin, Vier Pfoten, Wirtschaftsfaktor Hund

 Studie: Städtische Parknutzung

Die Bevölkerungskonzentration in den Städten ist seit Jahren ein beobachtetes Phänomen. Städte wie Berlin wachsen jährlich um ca. 45.000 Einwohner. Der Wohnungsnot wird mit zusätzlichem Wohnungsbau und Schließung von Baulücken versucht entgegen zu wirken. Dies führt zu einer stetig wachsenden Konzentration von Einwohnern im Verhältnis zur Fläche. Die Errichtung von Naherholungsgebieten, Parks und Grünanlagen hat in der Stadtentwicklung zweitrangigen Charakter, so dass in den bestehenden Grünflächen die Anzahl der Nutzer und somit der Erholungsdruck steigt.

Im stark wachsenden Berliner Bezirk Moabit hat sich vor einigen Jahren die „Mensch und Hund AG“ mit Unterstützung des Quartiersmanagements Moabit Ost gegründet, die sich zur Aufgabe gesetzt hat, das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund im Bezirk Moabit zu verbessern. Die AG mit einem festen Kern an Moabiter Hundehaltern befüllt ehrenamtlich die Beutelspender im Kiez, organisiert im Rahmen des Kiezfestes Hundeinformationsstände und hat nach 5 Jahren Einsatz eine Fläche für ein Jahr auf Probe, auf der Hunde legal ohne Leine laufen können, zugesprochen bekommen. Im Zuge dieses Prozesses standen sowohl der Bezirk, das Sportamt, die Parknutzer, die Hundehalter als auch das Grünflächenamt vor Fragestellungen, die noch nie evaluiert wurden und es somit keine zuverlässigen statistischen Grundlagen gab.

Die Studie liefert ausgehend von einer regionalen Umfrage bezüglich des Fritz-Schloss-Parks in Moabit zudem aussagekräftige nationale Ergebnisse und Antworten auf Fragestellungen zur Parknutzung mit insgesamt über 620 deutschlandweit Befragten.

	Auslaufgebiete auf einem Hunde-Stadtplan, Berlin Hund, Berlin mit Hund, Berliner Schnauze, das ausführlichste Hundebuch für die Hundehauptstadt Berlin, Das Hundebuch Berlin für alle Berliner mit Hund! Das Hundebuch enthält Hunde Informationen zum Leben mit Hund in der Hundehauptstadt Berlin, Entwurmung, Flirtfaktor Hund, Hund Berlin, Hund Geschenk, Hundeauslaufgebiete Berlin, Hundebesitzer, Hundeblick, Hundebuch, Hundefans, Hundefotos Berlin, Hundefreunde, Hundehauptstadt, Hundekot Berlin, Hundeliebhaber, Hundeperspektive, Hundeplatz Berlin, Hundeshauptstadt, Hundeshauptstadt Berlin” Smiling Berlin Verlag 2014, Hundethemen Berlin, Hundewelt Berlin, ideal auch als Geschenk! Hundebuch Berlin, Kollege Hund, Leben mit Hund, Mit Hund durch Berlin, Portraits, Portraits von Berliner Hundebesitzern und ihren Hunden und zeigt Berlin aus Hundeperspektive. Ein unterhaltsames Hundebuch, Porträts Hundehalter, Stadtführer für die Hundehauptstadt, Stadtführer für Hunde, unterwegs in Berlin, Vier Pfoten, Wirtschaftsfaktor Hund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.